Präzisionsguss ist der allgemeine Name des Casting-Prozesses

Präzisionsguss ist der allgemeine Name des Präzisionsgussverfahrens. Verglichen mit dem traditionellen Sandgussverfahren, präzisionsgegossen, machte die Gussgröße eine genauere, bessere Oberflächengüte.

Präzisionsgussgrundkonzept

Präzisionsguss Es umfasst: Feinguss, Keramikguss, Metallguss, Druckguss, verlorene Formguss.

Was wird häufiger für Feinguss, auch bekannt als Wachsausschmelzverfahren: die Verwendung von geeigneten schmelzenden Materialien (wie Paraffin), um Investitionen in die Form auf die wiederholte Verschleiß feuerfeste Beschichtung und Sand-resistent Schleifen Prozess, Härtung Schale und trocken zu schaffen ; Auflösen der inneren Schmelzform, um einen Hohlraum zu erhalten; Brennen der Schale, um ausreichende Festigkeit zu erhalten, und Brennen der restlichen Einbettmasse; Gießen des gewünschten Metallmaterials; Verfestigen der Kühlung, Entfernen des Sandes nach der Schale, um eine hohe Präzision des fertigen Produkts zu erhalten. Je nach den Bedürfnissen des Produkts oder Wärmebehandlung und Kaltbearbeitung und Oberflächenbehandlung.

Präzisionsgussentwicklung von

Präzisionsguss wird auch Wachsausschmelzverfahren genannt, seine Produkte sind anspruchsvoll, komplex, nahe der endgültigen Form der Teile, kann verarbeitet werden oder selten direkt auf den Einsatz von Feinguss verarbeitet wird, ist eine nahezu Netto-Form des fortgeschrittenen Prozesses.

Altes China: Prinz Wu Ding, Kupferverbot, Bronze Löwen, etc., sind Feinguss Meisterwerk. Seit dem 20. Jahrhundert, dem 40-jährigen Investitionsguss für die industrielle Produktion, wurde ein halbes Jahrhundert schneller entwickelt. Vor allem in Europa und den Vereinigten Staaten entwickelt sich schnell. Casting für den Luftfahrt-, Waffen-Sektor, fast in allen industriellen Bereichen, vor allem Elektronik-, Erdöl-, Chemie-, Energie-, Transport-, Leichtindustrie, Textil-, Pharma-, Medizintechnik, Pumpen und Ventile und andere Abteilungen. In den letzten Jahren hat China sich schnell entwickelt.

Die Entwicklung der Feingusstechnik lässt den Feinguss nicht nur kleine Gussteile produzieren, sondern auch größere Gussteile. Die größte Größe von Gussstücken beträgt fast 2 m, während die minimale Wandstärke weniger als 2 mm beträgt. Gleichzeitig ist der Feinguss auch anspruchsvoller, neben der linearen Toleranz können die Teile hohe geometrische Toleranzen erreichen. Die Oberflächenrauigkeit des Feingusses wird ebenfalls kleiner und höher und erreicht Ra 0,4 μm.